{Zuckerfasten} 20. und 21.02.15 - Tag 3 & 4

Hallo Leute,

hier kommt mein Update der letzten beiden Tage (Freitag und Samstag). Mir gehts immer noch sehr gut, wenn man von ein wenig körperlicher Schwäche absieht, die aber darauf zurückzuführen ist, dass ich ja auch meinen Kohlenhyddrate-Konsum etwas einschränke. Auf jeden Fall ist das Treppensteigen und Fahrradfahren die letzten Tage doch etwas anstrengender gewesen.
Der Verzicht auf Zucker und zuckerhaltige Lebensmittel fällt mir immer noch nicht sehr schwer, lediglich wenn mir mein Freund Eis oder Haribo etc. vorisst, werde ich ein wenig grummelig.

Am Freitag (20.02.) hatte ich einen ganz entspannten Tag, war etwas einkaufen und habe Wäsche gewaschen. Mittags gab es bei mir eine aufgeschnittene Mozzarella-Kugel mit Kirschtomaten und etwas Roggenvollkornbrot und dazu zwei gekochte Eier
Abends waren wir noch ein wenig für unsere Wohnung einkaufen und danach gab es Falafel von Alnatura und selbsgemachte Joghurt-Sauce, dazu etwas Tomate und Feta. Mein Freund hat sich zusätzlich noch Pide geholt und die Falafel dann mit zusätzlichen Zutaten als vegetarischen Döner gegessen.

Am Samstag (21.02.) haben wir einen Ausflug nach Augsburg gemacht. 
Als Proviant hatte ich mir ein Roggenvollkornbrot mit Tomaten-Käse-Creme gemacht und Erdnüsse mitgenommen (mit Schale, ungeröstet und ungewürzt).
Der Tag war wirklich schön, aber auch sehr anstrengend. Wir sind viel gelaufen und das habe ich am Ende auch gemerkt. Ich bin absolut nicht weinerlich oder unfit, aber insgesamt hatte ich tagsüber einfach zu wenig gegessen. Wir sind dann noch nach Ingolstadt weitergefahren, wo ich mir später noch eine Packung Cocktailtomaten gekauft habe, die ich gesnackt habe. Abends gab es dann zuhause eine Kartoffel-Pilz-Tortilla/Fritatta.

Ansonsten sei noch gesagt, dass ich starken Durst habe, was ich aber nht so schlimm finde, da ich eh zu wenig trinke.

Euer

1 Kommentar:

  1. Dieses Durstgefühl kommt bei mir und einigen meiner Zuckertanten auch gerade auf. Aber das passiert bei mir jedes Jahr in der Zuckerfastenzeit...
    Ansonsten ist es bei mir in diesem Jahr übrigens unglaublich toll, dass mich ein so reger Austausch begleitet, weil ich das Zuckerfasten auch als Challenge bei Facebook gestartet habe (https://www.facebook.com/events/408507185941073) und dort sind die Damen sehr aktiv! Das ist ganz herrlich!!!
    Bei mir läuft es bis auf ein paar Ausnahmen auch (noch ;-) ) recht unproblematisch....
    Liebste Grüße
    Die You

    AntwortenLöschen